Script zur Bildvergrößerung.
©
Information zur aktuellen Situation

Liebe Pfarrgemeinde!

Als Pfarrmoderator bitte ich alle, die Ruhe zu bewahren. Wir brauchen uns nicht unnötige Sorgen machen. Es hilft viel mehr die Hygienemaßnahmen und die Vorschriften der Bundesregierung ernst zu nehmen. Wir vertrauen darauf, dass Gott alles kann und dass Er uns nicht aufgegeben hat.

Meinerseits verspreche ich allen den geistlichen Beistand. Bis die Sperre aufgehoben wird, werde ich täglich um 15.00 Uhr, also um die Stunde der göttlichen Barmherzigkeit, die heilige Messe für unsere Anliegen und alle Messintentionen lesen. Alle sind ermutigt sich in dieser Zeit dem Gebet anzuschließen.

Unser Motto soll heißen: Keine Angst aber Vorsicht!



Es geht darum, unsere Mitmenschen und uns selbst zu schützen. Deshalb müssen wir die Sozialkontakte auf ein Minimum reduzieren. Diese Disziplin ist von uns allen nun gefragt – schließlich befinden wir uns in der Fastenzeit, eine Zeit der Umkehr, eine Zeit des Umdenkens. Eine Form ist der Verzicht auf persönliche Treffen, aber trotzdem können wir über Telefon und Social Media in Kontakt bleiben mit Menschen, die alleine und einsam sind und mit unseren Lieben und unserer Familie die wir aber nicht treffen dürfen.

Aus diesem Grund bitten wir um Verständnis, dass ab sofort alle Gottesdienste und Veranstaltungen, Kanzleistunden und Sprechstunden des Pfarrers in unserer Pfarre abgesagt sind. Wir stehen per email (office@pfarre-leobendorf.at) oder per Telefon rund um die Uhr (02262/66110) weiterhin zur Verfügung und für seelsorgliche Kontakte ist Pfarrer Dr. Annistus Njoku unter 0664/88593835 erreichbar.

Sie haben auch die Möglichkeit den Sonntagsgottesdienst zu Hause zu feiern, dazu liegen im Kirchenvorraum Texte für den jeweiligen Sonntag auf.

Die Pfarrkirche wird tagsüber für ihr persönliches, privates Gebet offen sein. Beten wir, dass sich die Situation bald beruhigt. Jetzt ist Geduld und Zusammenhalt gefragt - möglichst ohne direkten Kontakt.

Im Namen der Pfarre Leobendorf
Pfarrmoderator Dr. Annistus Njoku

Download: Informationsblatt

Dieses Infoblatt im Zusammenhang mit Möglichkeiten Gottesdienste über Fernsehen oder Radio mitzufeiern liegt im Kirchenvorraum zur Entnahme.

Donnerstag, 22. Oktober 2020